Überspringen und zum Inhalt gehen →

Absenkung der Kita-Gebühren für Glienicke

Die Gemeindevertretung in Glienicke/Nordbahn hat gestern für die Absenkung der Kita-Gebühren gestimmt.

Damit setzt die Gemeinde ein starkes Zeichen in Richtung Brandenburg, im gerade so wichtigen sogenannten „Speckgürtel“ von Berlin.

Die Bürgerinitiative für beitragsfreie Krippen- und Kitaplätze in Deutschland  möchte sich ausdrücklich bei allen Fraktionen der Gemeindevertretung und den Mitgliedern des Sozialausschusses von Glienicke, für Ihr hervorragendes Engagement und Mut bedanken. Hier haben alle Parteien übergreifend beispielhafte kommunale Politik betrieben und gehen als leuchtendes Beispiel in Brandenburg voran.

Im Detail wurden die folgenden Punkte beschlossen und sollen ab dem 01.01.2017 in Kraft treten:

1.) „100 – 60 – 0“ – so heißt die neue Zauberformel. Zukünftig werden Geschwisterkinder deutlich weniger Kitagebühren zahlen müssen. Ab dem „dritten Kind“ werden in Glienicke/Nordbahn zukünftig keine Kitagebühren mehr erhoben – Beitragsfreiheit!

2.) Mehrlingseltern erhalten einen Rabatt von 3.000 EUR pro Mehrlingskind auf das angerechnete Familieneinkommen. Dadurch ermäßigt sich für alle Kinder in der Familie der Gebührenbeitrag.

3.) Angleichung des angerechneten Familieneinkommens an die Inflation der vergangenen Jahre um 18%.

4.) Einführung einer 11. Beitragsstufe.

 

Published in News